FINANZIERUNG


VERSORGUNGSSICHERHEIT durch
FINANZIERUNG mit PRIVATGELD

Beteiligung

VERSORGUNGSSICHERHEIT
gewinnen,
PRIVATE Vermögenswerte RETTEN
und
UNABHÄNGIGKEIT vom "alten" Zins-Geld-SYSTEM
erreichen, durch
WERTBESTÄNDIGE(!) "BETEILIGUNG"

am
GEMEINSCHAFTS-EIGENTUM

des Vereines
GEMEINNÜTZIGE DORFGEMEINSCHAFTEN
.
Wer JETZT mit Privatkapital über DORFSTUNDEN in die Nahversorgung investiert bekommt dafür nachhaltige Wertsicherung und Versorgungssicherheit durch einen Rechtsanspruch auf bevorzugte Belieferung auch in Krisenzeiten, wenn man mit DORFTUNDEN bezahlen kann.



Variante: GELDANLAGE!
sicher und sinnvoll
als BETEILIGUNG an einer HOFGEMEINSCHAFT
Die Grundprinzipien:
1. Finanzielle Beteiligungen werden NUR FÜR INVESTITIONEN verwendet, die den Gesamtwert der Liegenschaft erhöhen und damit sicher in "Bleibende Werte" angelegt.
2. Beteiligungen die eine gewisse Bagatellgrenze überschreiten, werden als "Prozentuelle ANTEILE am Gesamtwert" des Gemeinschaftshofes Vertraglich festgelegt.
3. Die Nutzer erwirtschaften ihren Lebensunterhalt und sind vertraglich verpflichtet auch alle anfallenden Kosten, Abgaben und Spesen zu erwirtschaften und vorrangig für die VERSORGUNGSSICHERHEIT der Investoren zu sorgen.
SICHERHEIT
Prozentuelle BETEILIGUNG an grundbücherlich eingetragenem EIGENTUM.
WERTSTEIGERUNG
Jede Investition erhöht den Gesamtwert der Liebenschaft. Nicht nur Geld-Investitionen sondern auch alle Aktivitäten zur Verbesserung der Adtraktivität erhöhen den WERT des Gesamtprojektes und kommen damit allen Anteils-Eigentümern zugute.
MITBESTIMMUNGSRECHTE
Alle Miteigentümer besitzen Mitbestimmungsrechte als Mitglieder des als "Hofgemeinschaft" geführten Vereines.



Alfacounter