Hofgemeinschaften

HOFGEMEINSCHAFTEN - "Die UMKEHR der Landflucht"!
Viele Menschen sind bereits wieder auf der Suche nach dem "GUTEN LEBEN" am Land. Und immer mehr Menschen erkennen die Wichtigkeit der SELBSTVERSORGUNG und der VERSORGUNGSSICHERHEIT mit echten NATÜRLICHEN "Lebensmitteln".
Beides ist aber nur möglich, wenn Leute, die "nur" Geld verdienen können, wenigstens einen Teil davon auch direkt in die landwirtschaftliche Selbstversorgung INVESTIEREN! Ein Biobauer kann auf sich allein gestellt bestenfalls einen kargen Lebensunterhalt verdienen, er kann aber nichts Investieren ohne sich toial zu verschulden. Und für noch so viel Geld kann man bald keine natürlichen "Lebensmittel" mehr kaufen, wenn die letzten Idealisten am Land "aufgeben" (müssen!) ...
Finanzielle BETEILIGUNGEN in HOFGEMEINSCHAFTEN sind die beste Lösung
Der Verein Gemeinnützige Dorfgemeinschaften organisiert Finanzierungsmodelle

Die "Hofgemeinschaft Schirnitz"
Das erste Musterbeispiel der Gemeinnützigen Nahversorgung
wurde im Jahr 2013 als VEREIN gegründet!
<<< Die Umkehr der Landflucht! >>>
Zwei Familienmitglieder haben ihren Job in der Stadt gekündigt --- sie beteiligen sich an der Hofgemeinschaft
Im Jahr 2020 leben nun schon acht Personen am Hof - aber auch VOM Hof!

Hofgemeinschaft Schirnitz, im Gründungsjahr 2013

.
Dieser "Handelsbetrieb" gehört seit dem Jahr 2015 zur Hofgemeinschaft:
www.naturgenuss.org
.
Der nächste große Schritt ist bereits absehbar:
Die Gründung der
DORFGEMEINSCHAFT SCHIRNITZ



Alfacounter